REITUNTERRICHT, SEIT 2008

Ganzheitliche Reitpädagogik nach Dell’mour® für Kinder, Jugendliche und Erwachsene „Die Ganzheitliche Reitpädagogik ist eine nach didaktischen Prinzipien geplante reiterliche Aktivität für Kinder ab acht Jahren, Jugendliche und Erwachsene. Die vornehmlich erfahrungsorientierten Angebote dienen, unter Einbeziehung von Grundkenntnissen in der Bewegungslehre, Biomechanik und Reitlehre, dem Vermitteln eines für beide Partner (dem jeweiligen Trainings- und Ausbildungsniveaus entsprechenden) freudvollen Reiterlebnisses. Unter Miteinbeziehung des ökologischen/ natürlichen Umfeldes (Stall, Wald, Feld, etc.) werden unter Einhaltung auch methodenspezifischer Sorgfaltsmaßstäbe von in diesem Bereich geprüften Personen reiterliche und pferdefürsorgliche Kompetenzen sowie pferdespezifisches Wissen vermittelt. Die Empathie mit der Natur und den Tieren, sowie die Motivation des Pferdes selbst, wird über sein personales und artspezifisches Angesprochen-Sein gestärkt.“ Sabine Dell'mour

In der Ganzheitlichen Reitpädagogik nach Dell’mour wird, durch die Kenntnisse der Bewegungslehre und entwicklungsbedingter Besonderheiten, dem physiologisch gesunden, anatomisch richtigen Reiten besondere Beachtung geschenkt. Es geht nicht in erster Linie um leistungsorientiertes Sportreiten, sondern um eine Änderung gängiger Unterrichtspraktiken im Reitsport, die neue Perspektiven eröffnet und die individuellen Bedürfnisse der Reitschüler*innen und Pferde beachtet. Reiten mit GRIPS ® verdeutlicht die wesentliche Intension der Methode, nämlich Reitenlernen und -lehren auf kreative Weise. Es soll bei allen Beteiligten Interesse wecken. Der Einsatz von „GRIPS“ ist erwünscht! Die aktive Mitgestaltung seitens der Schüler*innen und Pferde ist damit ebenso gemeint, wie der engagierte Einsatz seitens der Reitpädagog*innen. Die Ganzheitliche Reitpädagogik nach Dell’mour ® darf nur von geprüften Fachleuten durchgeführt werden!

Die Teilnahme am Lehrgang steht allen Interessent*innen nach erfolgreicher Sichtung offen! Die Lehrgänge werden vorzugsweise auf Dell’mour ® Höfen abgehalten und in Zusammenarbeit mit dem LFI bzw. dem HdbL durchgeführt. Die aktuellen Termine sind immer in unserem Kalender zu finden.

Akkreditiert (wba) mit 12,5 ECTS

Wir haben ein neues System zum Erwerb von Nachweisen entwickelt!
Flexibel – Individuell – Nachvollziehbar.

Kleines GRIPS ® -Abzeichen
Endlich ist es geschafft! Die erste Zeit des freien Reitens mit dem Pferd ist angebrochen! Mit dem kleinen GRIPS ® -Abzeichen stellen begeisterte Reiter*innen ihr Können unter Beweis.

Großes GRIPS ® -Abzeichen
Alle Grundgangarten werden sicher beherrscht. Das Wissen rund ums Pferd ist umfassend. Der praktische Umgang mit dem Pferd passiert größtenteils selbständig und wesentliche Sicherheitsaspekte können abgerufen werden. Mit dem Großen GRIPS ® -Abzeichen wird ein weiterer Meilenstein gelegt.

Ganz im Sinne der GRIPS ® - Reitpädagogik wird darauf Wert gelegt, dass die Freude aller Beteiligten trotz erhöhter Leistungsanforderung erhalten bleibt. Auch der gesundheitliche Aspekt des Reitens wird nicht außer Acht gelassen!

Die Urkunden werden vom Verband ausgestellt und müssen aus organisatorischen Gründen 14 Tage vorher bestellt werden. Unkostenbeitrag pro Urkunde € 9,- (Preisänderung vorbehalten)
Top homecartmenuchevron-downWordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner